Allgemein,  Kinderbücher

Die kleine Hexe von Otfried Preußler

Die Kleine Hexe
von Otfried Preußler

 


 

Verlag: Thienemann Verlag                           Empfohlen: ab 6 Jahren                 Seiten: 127
Illustrationen: Winnie Gebhardt-Gayler     ISBN10: 352210580X                  ISBN13: 9783522105804
Dt. Erstveröffentlichung: 1957

 

Passend zum Filmstart, liebe Leser,

möchte ich euch heute eines der aller schönsten Kinderbücher vorstellen.

Die meisten von euch werden es wohl kennen. Genau – die kleine Hexe von Otfried Preußler.
Über Generationen hinweg wurde dieses Buch gelesen, zu Geburtstagen verschenkt, gehört und darüber gesprochen.

Doch wer oder was ist die kleine Hexe und was macht sie aus?

Die kleine Hexe lebt zusammen mit ihren Raben Abraxas in einem kleinen Hexenhaus mitten im Wald und völlig abgeschieden. Abraxas ist nicht nur ihr Rabe, sondern auch bester Freund und Ratgeber der sprechen kann. Die kleine Hexe ist gerade einmal einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt, das klingt nach sehr viel, jedoch ist dies für eine Hexe noch sehr jung und gerade weil die kleine hexe noch so jung ist, darf sie auch nicht zur Walpurgisnacht mit den anderen großen und älteren Hexen auf dem Blocksberg um das Feuer Tanzen.
Gewarnt von ihrem Raben Abraxas und doch völlig missachtet nimmt die kleine Hexe dennoch am Fest teil und wird sogleich von der Wetterhexe Rumpumpel dabei erwischt und zur Oberhexe gebracht bei der sie versprechen muss binnen eines Jahres eine gute Hexe zu werden um sich dann vor dem Hexenrat einer Prüfung zu unterziehen. Erst dann könne sie beim nächsten Fest dabei sein. Doch damit nicht genug. Rumpumpel, die anderen Hexen und die Oberhexe verbrennen ihren Besen und die kleine Hexe muss den ganzen Weg zu Fuß nach Hause laufen.

und dann…:

Nach 3 Tagen und 3 Nächten zuhause angekommen ruht sich die kleine hexe erst einmal aus um dann mit ihrem Hexenbuch fleißig zu üben und so viele gute Hexereien wie nur möglich zu vollbringen. So rettet sie nicht nur ein Rabennest und hilft einer ganzen Gruppe Holzweiber gegen den Revierförster sondern bewahrt den Ochsen Korbinian vor der Schlachtung, beschert dem Blumenmädchen einen Geldsegen und zeigt ihren beiden neuen Freunden, Thomas und Vroni, ihre Zauberkunststücke, doch immer beobachtet von der bösen Wetterhexe Rumpumpel die sich hinter ihrer Grauen Regenwolke versteckt.

Wird es der kleinen Hexe am Ende gelingen die Prüfung zu bestehen und kann sie beweisen das aus ihr eine gute hexe geworden ist ?

 

Meinung:

Für mich ist die kleine Hexe ein absoluter Klassiker. Ich erinnere mich als wäre es gestern erst gewesen – es war mein 9.er Geburtstag und ich bekam dieses wundervolle Buch geschenkt. Bis heute ist es in meinem besitzt und wird in regelmäßigen Abständen von meiner Tochter gelesen. Auch das Hörbuch hören wir uns immer wieder an. Otfried Preußlers Sprache ist vielleicht nicht immer Kindgerecht, sondern etwas altmodisch angehaucht aber sein Schreibstil ist kindgerecht und anspruchsvoll. Es sollte einfach mehr solcher Autoren geben um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen oder eben die manch eines Erwachsenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.